Dia de los Muertos in Oaxaca

dia de los muertos in Oaxaca

Am Montagmorgen standen wir um kurz vor 4 Uhr auf und unsere Hostin bestand darauf, uns persönlich zum Flughafen zu fahren. Unser Flug nach Oaxaca war recht unspektakulär, außer dass der Flieger den wohl geringsten Sitzabstand ever hatte. In Oaxaca am Flughafen organisierten wir uns ein Collectivo Taxi zu unserer Unterkunft. Dort konnten wir so früh am Morgen zumindest unser Gepäck Continue Reading

The canals of Amsterdam

Kanäle in Amsterdam

Angekommen in Amsterdam ging es von der Central Station mit der kostenlosen Fähre nach Amsterdam Noord. Dort angekommen konnte ich direkt in meinem Hostel einchecken. Hier legte ich nur kurz meine Sachen ab und fuhr danach direkt mit der Fähre zurück. Ab hier lief ich einfach wahllos die Kanäle von Amsterdam ab. Vorbei an der Central Station, zur Ouden Kerk Continue Reading

Windmills in Holland

Windmühlen in Kinderdijk

Im Juni ging es nach langer Zeit einmal wieder allein für mich los. Ich entschied mich einen Kurztrip nach Holland zu machen. Schnell buchte ich mir dafür die Bahntickets und die nötigen Unterkünfte. Es ging am Freitagvormittag mit dem Zug von Göttingen nach Rotterdam. Rotterdam deswegen, da ich die Windmühlen in Kinderdijk sehen wollte. Ich kam pünktlich in der Stadt Continue Reading

From the Black Forest to Strasbourg

highlights im Schwarzwald

Um kein langes Wochenende ungenutzt zu lassen, fuhren wir über Himmelfahrt in den Schwarzwald. Wir hatten uns eine schöne Unterkunft in Brigachtal, was südlich von Villingen-Schwenningen liegt, gebucht, von wo aus wir die Highlights im Schwarzwald erkunden wollten. Als wir am Donnerstag ankamen, wurden wir schon sehnsüchtig erwartet, da unsere Hosts auch über das Wochenende wegfuhren. Somit machten sie schnell Continue Reading

Highlights of Milan

Highlights in Mailand

Am nächsten Morgen nahmen wir Abschied vom schönen Cilento und fuhren gen Norden. Nach unzähligen Kilometern auf der Autobahn und einigen Euros an Maut ärmer, kamen wir dann endlich in Mailand an. Wir parkten unser Auto ein gutes Stück vom Hotel entfernt auf einem kostenlosen Parkplatz. Nach dem Check In kam die Ernüchterung, denn unser Hotelzimmer war winzig und entsprach Continue Reading

Bologna for Foodies

Bologna für Foodies

Bei unserer Wahl für ein Reiseziel im September hat Italien wie auch schon 2019 und 2020 gewonnen. Nur wollten wir eigentlich nach Sardinien. Da hier aber gerade die Inzidenzen stiegen und wir uns mit der Buchung einer Fähre schon zeitig hätten festlegen müssen, entschieden wir uns gegen die Insel. Stattdessen fiel unsere Wahl auf Apulien bzw. den Salento Italiens. Da Continue Reading

Castles and wine along the river Mosel

Castles and wine along the river Mosel

Im Juli war es endlich einmal Zeit wieder weg zu fahren, auch wenn es nur ein langes Wochenende werden sollte. Unsere Wahl fiel auf die Mosel und so buchten wir uns eine Ferienwohnung in Detzem. Direkt nach der Arbeit ging es los und so kamen wir gegen Abend in Detzem an. Wir bezogen unsere Ferienwohnung. Da es schon relativ spät Continue Reading

A broken car in Italy

A broken car in Italy

Auch bei unserem zweiten Urlaub in diesem Jahr mieden wir die Sommerferien und machten uns erst zu deren Ende auf den Weg. Da die Länder nach und nach die Regeln einmal mehr verschärften, versuchten wir alles so ungeplant wie möglich zu halten. Da es in Italien zum aktuellen Zeitpunkt ziemlich gut aussah, entschlossen wir uns, wie auch schon im Vorjahr, Continue Reading

Edinburgh in winter

Edinburgh im Winter

Wie auch schon im Vorjahr nutzten wir die freie Zeit am Jahresende um zu verreisen. Eigentlich wollten wir in den Süden oder weit in den Norden, aber für beide Varianten waren die Flugpreise viel zu teuer. Aus diesem Grund fiel unsere Wahl in diesem Jahr auf Schottland. Wir fanden recht günstige Flüge und buchten diese auch direkt. Hinzu kam noch Continue Reading

Wonderful Tuscany

Süden der Toskana

Am nächsten Morgen verabschiedeten wir uns von unserem schönen Campingplatz unter dem Vesuv und machten uns auf den Weg in Richtung Süden der Toskana. Da wir hierfür richtig Strecke machen mussten, gönnten wir uns die Autobahn und kamen so auch staufrei und schnell an unser Ziel. Der Süden der Toskana So konnten wir uns auch schon ein wirklich schönes kleines Continue Reading