Dia de los Muertos in Oaxaca

dia de los muertos in Oaxaca

Am Montagmorgen standen wir um kurz vor 4 Uhr auf und unsere Hostin bestand darauf, uns persönlich zum Flughafen zu fahren. Unser Flug nach Oaxaca war recht unspektakulär, außer dass der Flieger den wohl geringsten Sitzabstand ever hatte. In Oaxaca am Flughafen organisierten wir uns ein Collectivo Taxi zu unserer Unterkunft. Dort konnten wir so früh am Morgen zumindest unser Gepäck Continue Reading

We saw flamingos for the first time

flamingos in celestun

Am Sonntagmittag ging es für uns mit dem Bus weiter nach Merida. Am Busbahnhof angekommen, wollten wir eigentlich mit einem Uber zu unserem AirBnb fahren, da diese zu dem Zeitpunkt aber sehr teuer waren, nahmen wir ein günstigeres Taxi. Der Check-in in unser AirBnB war spaßig, da sie kein Englisch konnte und wir kein Spanisch. Aber irgendwie schafften wir es Continue Reading

On Top of the Maya World

maya Ruinen in ek Balam

Am nächsten Tag starteten wir wieder in aller Frühe, da wir die Roller noch bis 12 Uhr hatten und die Zeit optimal nutzen wollten. Unser Ziel waren die Maya Ruinen von Ek Balam, die etwa eine dreiviertel Stunde von uns entfernt lagen. Eigentlich ist der Weg dorthin ganz einfach, aber irgendwie haben wir die Abbiegung verpasst und sind einige Kilometer Continue Reading

Best Cenotes around Valladolid

beste Cenoten

Nach fünf Nächten in Playa Del Carmen ging es für uns mit dem Bus weiter nach Valladolid. Diese Fahrt traten wir nicht alleine an, denn Pascal, ein Freund von Marcel, war auch gerade in Mexiko und verbrachte ein paar Tage mit uns. Vom Busbahnhof in Valladolid ging es mit samt dem Gepäck 1,3 Kilometer zu unserer Unterkunft. Der Check-in verlief Continue Reading

A rough start

A rough start

Vorabinformation: Schon länger hatten wir geplant Deutschland wieder den Rücken zu kehren. Somit wurden der Job und die Wohnung gekündigt. Wir haben unsere Möbel und fast alles von unserem Hab und Gut verkauft. Der Rest kam bei unseren Eltern unter. Anders als bei unseren vorherigen Reisen werden wir diesmal viel online arbeiten. Somit bleiben wir öfter länger an einem Ort Continue Reading