The loooooong way to New Zealand

The loooooong way to New Zealand

Anreise 28. Feb. bis 2. März Nachdem der Winter dieses Jahr bis Ende Februar fast nie Frost gebracht hatte, startete er kurz vor Ende noch einmal richtig durch. Am bis dato kältesten Tag des Jahres reisten wir ab. Morgens ging es noch brav arbeiten – btw. meine ultimative Anti-Jetlag-Strategie – damit man auch schön müde im Flieger ist. Kaum daheim Continue Reading

There are many ways through New Zealand

In 10 Tagen schnallen wir die Backpacks wieder auf und fahren zum Flughafen. Das Ziel heißt diesmal – surprise surprise – Neuseeland. Nach 2011, 2013, 2015 – ja ich weiß, ich habe die 2 Jahres Regel gebrochen- geht es für mich nun schon zum 4. Mal in das Land der langen weißen Wolke – für Marcel ist es das 2.Mal. Continue Reading

From beaches, rice and loads of fun

Northland

Nach einer etwas kürzeren Nacht saß ich verschlafen in der Hostelküche als zwei Mädels vor mir ihre Kathmandu-Trinkflaschen hinstellten und mein erster Gedanke war „Nicht wirklich“. Die Mädels gingen raus und durch’s Fenster sah ich, dass es tatsächlich die zwei Schweizerinnen waren, mit denen ich im Doubtful Sound war. Als sie zurück in die Küche kamen und mich sahen, kam Continue Reading

Doing everything in day light is boring – at night we have more fun

Coromandel Peninsula

Mit dem Bus ging es von Rotorua nach Thames und dort empfingen mich auch direkt Jenny und Alex. Als erstes ging es zusammen in ein Cafe zur Routenplanung und wir realisierten schnell, nicht so viel quatschen sondern besser Auto fahren. Also ab zum Auto und los ging es, denn wir hatten uns entschlossen an die Nordspitze der Coromandel Peninsula zu Continue Reading