Auckland

Kaum im Hostel eingecheckt, nutzte ich das noch gute Wetter und steig auf den Mount Eden. Die Aussicht war mal wieder toll und der Wind auch 😉 Vom Eden ging es dann zum Western Park, aber der war jetzt so halbwegs einen Besuch wert. Zurück in Eden ging ich noch eine heiße Schokolade trinken und das Cafe in dem ich landete, wurde seinem Ruf nicht gerecht….einfach nur überteuert.

Da das Wetter immer noch halbwegs gut war, ging es zum Sonnenuntergang noch einmal auf den Mount Eden. Leider fiel der Sonnenuntergang wegen den vielen Wolken doch eher aus. Also entschloss ich mich, wo ich schon mal hier oben war, doch noch zu warten bis es dunkel ist. Der Wind frischte in der Zeit immer mehr auf und es war problematisch trotz fester Auflage die Kamera auch nur annähernd still zu halten. Als es dann auch noch anfing zu regnen, gab ich auf und joggte den Vulkan mit Flipflops runter. Im Hostel gönnte ich mir dann ne heiße Dusche und kochte noch schnell.

Auckland
on top of Mount Eden
Good Bye my love, but of course I'll come back, 'cause I ever come back
selfie
Auckland
the crater
Auckland
and sky line
Auckland
far away
Auckland
Western Park
Auckland
looks cool
Auckland
sunset time
Auckland
Auckland at night
Auckland
sky tower

Am nächsten Tag wurde mal so richtig ausgeschlafen, denn es regnete und zwar satt. Eigentlich wollte ich in die Library um free Wifi zu schnorren, aber zum Glück wurde mir vorher gesagt, dass diese wegen dem Bank Holiday zu hat 🙁 Okay also im Hostel abhängen. Als es dann irgendwann doch mal aufhörte zu regnen bin ich ins Circus Circus Cafe in Eden. Dank Wifi Hotspots konnte ich dort in Ruhe surfen. Außerdem war der Kuchen hier super und die heiße Schokolade regelrecht grandios. Im Hostel machte ich dann wieder das, was ich heute am besten konnte, nämlich abhängen, zumal immer wieder Regen aufzog.

Good Bye my love, but of course I'll come back, 'cause I ever come back
first cake and flat white
Good Bye my love, but of course I'll come back, 'cause I ever come back
and than a hot chocolate

Zum Glück war am folgenden Tag das Wetter von Dauerregen zu vereinzelten Regenschauern übergegangen. Nach dem Lunch bin ich über die komplette Queen Street bis hinunter zum Silo Park gelaufen. Als ich unten ankam, meldete sich auch schon Alex. Wir gingen zusammen in die Ice Bar und tranken dort einen Cocktail. Da aber die Klamotten, die man bekam, teilweise schon kaputt waren, wurde mir irgendwann doch kalt.

Anschließend ging es im Silo Park zu Fish’n‘ Chips, die wirklich gut waren. Nur die Portion war viel zu klein oder der Preis dafür viel zu hoch. Anschließend sind wir dann zu meinem Hostel und tranken gemütlich noch einmal einen Cider. Irgendwann meinte ich, ich hab Bock auf Milchreis und ging schauen, was das Free Food so hergab. Wir fanden Basmati Reis, Milchpulver und Zucker. Naja und Zimt hatte ich ja selbst und heißes Wasser gibt’s ja auch. Also wurde Milchreis gekocht und trotz der vielleicht nicht ganz idealen Zutaten schmeckte er hervorragend.

Dann hieß es Abschied nehmen. Da Alex einen Tag nach mir heimfliegt, konnte ich ihm einige meiner Sachen mitgeben. Ich habe nämlich nicht mehr vor mich in Gegenden zu begeben, wo ich meine Softshell Jacke brauche. Naja und der Nebeneffekt ist, dass ich dann wohl mal in Berlin zu Besuch kommen muss….tragisch. Nachdem Alex weg war, ging es für mich auch schon so gut wie ins Bett. Ich habe es in dem Hostel geschafft, in 3 Nächten in Folge das einzige Mädel im Dorm zu sein….mir ist es bis jetzt immer noch unerklärlich.

Good Bye my love, but of course I'll come back, 'cause I ever come back
ice cream
Auckland
at the harbour
Auckland
silos
Auckland
Auckland
sunset
Good Bye my love, but of course I'll come back, 'cause I ever come back
Kiwi cider
Good Bye my love, but of course I'll come back, 'cause I ever come back
and milk rice

Der letzte Morgen in Neuseeland war angebrochen. Ich aß Frühstück und gab zur Abwechslung mal mein Essen zum Free Food. Anschließend wurde gepackt und es passte alles so viel besser in den Rucksack. Zum einen fehlten ein paar Klamotten und zum andern ließ ich meine Bücher zurück, denn lesen tu ich irgendwie nie. Dann verbrauchte ich noch das letzte free Wifi vom Hostel, bevor ich zum Airport fuhr.

Da ich im Transitbereich bin, bin ich somit schon aus einem der tollsten Länder der Welt ausgereist. Unglaublich das drei Monate schon um sind. Neuseeland wird mir fehlen….die Landschaft, die Freundlichkeit der Kiwis und überhaupt….jeder der hier war, weiß wovon ich rede. Aber da ich immer noch nicht alles von NZ gesehen hab, muss ich wohl oder Übel wieder kommen….life could be worse 😉 Und jetzt freue ich mich auf das, was kommen mag…ein neues Kapitel meiner Reise 😀

Good Bye my love, but of course I'll come back, 'cause I ever come back
there I go…

…..up next somewhere in Australia…..

5 thoughts on “Good Bye my love, but of course I’ll come back, ‚cause I ever come back”

  1. Ich hoffe es kommen noch paar Kommentare dazu!!!? Ich bin doch nicht fast immer einzige, der das liest und kommentiert!!! Echt, Ihr da draußen kommentiert endlich mal!!! ???

    Meine Schwester möchte auch wissen, wem das auch noch alles gefällt. Also kommentieren!!! ???

    Gruß Daniel

  2. Hi Franziska, Auckland scheint ja auch ne wunderschöne Stadt,? zu sein ob bei Tag ?oder bei Nacht. ?Die heiße Schokolade,?? sieht ja auch echt grandios aus, war bestimmt super lecker und der Kuchen? auch! ? Ja Franziska, das Stimmt es ist wirklich eins der Schönsten ?und besten Länder der Erde ?!!! Ich kann das wirklich bestätigen, war schließlich auch da. ?Die Wunderbaren Fotos und dein Blog, wie du das immer so schön schreibst ist echt beautiful!!! ?????????

    Tschüss, Tschüss und Bye, Bye du Wunderschönes Neuseeland ?
    Wir kommen wieder!!! ?

    Dein Bruder Daniel

  3. Hallo Franziska, deine Bilder von NZ waren immer sehenswert. Beim Betrachten sind die Erinnerungen an unsere Reise wieder sehr nah. Es ist wirklich ein sehr schoenes Land. Ich hoffe, dass deine weitere Reise ebenso spannend bleibt.
    Deine Mama

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.