Hierve el Agua – Petrified Waterfalls

hierve el agua

Für die folgende Woche hatten wir geplant, uns ein Moped zu leihen. Dafür sind wir einige Tage zuvor zu den Mopedverleihern der Stadt gelaufen. Soweit der Plan, im Endeffekt fanden wir einen einzigen Verleiher. Als wir bei denen fragten, ob wir denn ein Moped für einen der folgenden Tage reservieren könnten, kam nur als Antwort „Mopeds kommen und gehen und Continue Reading

Monte Albán – on the trail of the Zapotec

monte Albán

Am Sonntagmorgen hieß es einmal wieder Unterkunftswechsel. Da zwischen Check-out und Check-in gewöhnlich immer ein paar Stunden liegen, entschlossen wir uns, die Zeit in einem Café zu überbrücken. Das Problem daran war nur, es war Sonntag und da haben außerhalb der Innenstadt fast alle Cafés und Geschäfte geschlossen. Also liefen wir etwa 20 Minuten zum nächsten Café, nur um festzustellen, Continue Reading

Dia de los Muertos in Oaxaca

dia de los muertos in Oaxaca

Am Montagmorgen standen wir um kurz vor 4 Uhr auf und unsere Hostin bestand darauf, uns persönlich zum Flughafen zu fahren. Unser Flug nach Oaxaca war recht unspektakulär, außer dass der Flieger den wohl geringsten Sitzabstand ever hatte. In Oaxaca am Flughafen organisierten wir uns ein Collectivo Taxi zu unserer Unterkunft. Dort konnten wir so früh am Morgen zumindest unser Gepäck Continue Reading

We saw flamingos for the first time

flamingos in celestun

Am Sonntagmittag ging es für uns mit dem Bus weiter nach Merida. Am Busbahnhof angekommen, wollten wir eigentlich mit einem Uber zu unserem AirBnb fahren, da diese zu dem Zeitpunkt aber sehr teuer waren, nahmen wir ein günstigeres Taxi. Der Check-in in unser AirBnB war spaßig, da sie kein Englisch konnte und wir kein Spanisch. Aber irgendwie schafften wir es Continue Reading

On Top of the Maya World

maya Ruinen in ek Balam

Am nächsten Tag starteten wir wieder in aller Frühe, da wir die Roller noch bis 12 Uhr hatten und die Zeit optimal nutzen wollten. Unser Ziel waren die Maya Ruinen von Ek Balam, die etwa eine dreiviertel Stunde von uns entfernt lagen. Eigentlich ist der Weg dorthin ganz einfach, aber irgendwie haben wir die Abbiegung verpasst und sind einige Kilometer Continue Reading

Best Cenotes around Valladolid

beste Cenoten

Nach fünf Nächten in Playa Del Carmen ging es für uns mit dem Bus weiter nach Valladolid. Diese Fahrt traten wir nicht alleine an, denn Pascal, ein Freund von Marcel, war auch gerade in Mexiko und verbrachte ein paar Tage mit uns. Vom Busbahnhof in Valladolid ging es mit samt dem Gepäck 1,3 Kilometer zu unserer Unterkunft. Der Check-in verlief Continue Reading

A rough start

A rough start

Vorabinformation: Schon länger hatten wir geplant Deutschland wieder den Rücken zu kehren. Somit wurden der Job und die Wohnung gekündigt. Wir haben unsere Möbel und fast alles von unserem Hab und Gut verkauft. Der Rest kam bei unseren Eltern unter. Anders als bei unseren vorherigen Reisen werden wir diesmal viel online arbeiten. Somit bleiben wir öfter länger an einem Ort Continue Reading

The canals of Amsterdam

Kanäle in Amsterdam

Angekommen in Amsterdam ging es von der Central Station mit der kostenlosen Fähre nach Amsterdam Noord. Dort angekommen konnte ich direkt in meinem Hostel einchecken. Hier legte ich nur kurz meine Sachen ab und fuhr danach direkt mit der Fähre zurück. Ab hier lief ich einfach wahllos die Kanäle von Amsterdam ab. Vorbei an der Central Station, zur Ouden Kerk Continue Reading

Windmills in Holland

Windmühlen in Kinderdijk

Im Juni ging es nach langer Zeit einmal wieder allein für mich los. Ich entschied mich einen Kurztrip nach Holland zu machen. Schnell buchte ich mir dafür die Bahntickets und die nötigen Unterkünfte. Es ging am Freitagvormittag mit dem Zug von Göttingen nach Rotterdam. Rotterdam deswegen, da ich die Windmühlen in Kinderdijk sehen wollte. Ich kam pünktlich in der Stadt Continue Reading

From the Black Forest to Strasbourg

highlights im Schwarzwald

Um kein langes Wochenende ungenutzt zu lassen, fuhren wir über Himmelfahrt in den Schwarzwald. Wir hatten uns eine schöne Unterkunft in Brigachtal, was südlich von Villingen-Schwenningen liegt, gebucht, von wo aus wir die Highlights im Schwarzwald erkunden wollten. Als wir am Donnerstag ankamen, wurden wir schon sehnsüchtig erwartet, da unsere Hosts auch über das Wochenende wegfuhren. Somit machten sie schnell Continue Reading