Loy Krathong in Chiang Mai

Leider fand dieses Jahr in Chiang Mai kein Mass Lantern Release als free Event statt. Eigentlich ziemlich traurig, denn es war schon verdammt toll letztes Jahr und auch wenn natürlich ein paar Touristen dabei waren, war es doch vor allem ein Fest für die Locals. Das paid Event hingegen wurde nicht aus irgendwelchen ökologischen Gründen abgesagt und rein zufällig lagen die Ticketpreise mit 4500 Baht auch noch deutlich über denen vom letzten Jahr. Trotz allem war es wohl in kürzester Zeit ausverkauft. Auch an sich war das Steigen lassen von Lanterns in diesem Jahr stark reglementiert und so war dies nur am 25. November in einem bestimmten Zeitrahmen erlaubt.

Make a wish
too sad :( – and yes we have the year 2558;)

Einen Tag vor dem offiziellen Start des Loy Krathongs waren die Tempel in Chiang Mai alle schon geschmückt und ich hatte das Glück zur rechten Zeit in einem auf zu tauchen und konnte so bei einer Zeremonie zu schauen.

Loy Krathong in Chiang Mai
during a ceremony
Loy Krathong in Chiang Mai
show respect to the buddha
Loy Krathong in Chiang Mai
why they bow down
Loy Krathong in Chiang Mai
the monks are chanting
Loy Krathong in Chiang Mai
and even more chanting
Loy Krathong in Chiang Mai
lighting a floating candle
Loy Krathong in Chiang Mai
after the ceremony
Loy Krathong in Chiang Mai
lot of candle in the water

Ab dem nächsten Tag gab es dann im grunde täglich eine Parade, bei der vor allem jede Menge Menschen anwesend waren, was das ganze teilweise etwas anstrengend werden ließ.

Loy Krathong in Chiang Mai
may be the next Miss Loy Krathong
Loy Krathong in Chiang Mai
or will she be the next
Loy Krathong in Chiang Mai
a floating Krathong

Am eigentlichen Loy Krathong Tag, dem 12. Vollmond des Jahres – nach dem thailändischen Mondkalender, trafen wir uns noch mit Stef. Stef kannte ich schon aus meiner Zeit letztes Jahr im Hug und aktuell lebt er mehr oder weniger in Chiang Mai. Wir machten uns auf zum Ping River, was aufgrund der Menschenmassen und der laufenden Parade ziemlich lange dauerte. Mittendrin kauften Marcel und ich uns noch Krathongs, die dann traditionsgemäß in den Fluss entlassen wurden.

Loy Krathong in Chiang Mai
Marcel’s Krathong
Loy Krathong in Chiang Mai
and my Krathong
Loy Krathong in Chiang Mai
at the river
Loy Krathong in Chiang Mai
light them up

Eigentlich war das Steigenlassen von Lanterns erst ab 21 Uhr erlaubt, aber man sah schon den ganzen Abend die Papierlaternen in den Himmel steigen. Natürlich ließen auch wir je eine steigen. Ich hatte kurz Zweifel, dass meine auch den Weg hoch in den Himmel finden würde, aber nach einem schwachen Start schaffte sie es dann doch. Anschließend bahnten wir uns abermals den Weg durch die Massen und gingen noch in der Bus Bar etwas trinken. Am letzten Tag ließen wir das Loy Krathong mal aus, was unter anderem auch am Regen lag.

Loy Krathong in Chiang Mai
first it’s Marcels turn
Loy Krathong in Chiang Mai
letting his lantern fly
Loy Krathong in Chiang Mai
and than it’s my turn
Loy Krathong in Chiang Mai
and there it goes
Loy Krathong in Chiang Mai
some more impressions
Loy Krathong in Chiang Mai
loads of lanterns
Loy Krathong in Chiang Mai
Wanna buy a new-style krathong?
Loy Krathong in Chiang Mai
that’s why we are here – full moon

Da das Loy Krathong vor allem ein Ereignis am Abend ist, sind wir einen Tag ins Art in Paradise gegangen. Ich war schon letztes Jahr in diesem 3 D Museum, aber sie hatten sogar neue Bilder. Außerdem waren wir mit voll geladenen Akkus und einer Menge Zeit unterwegs und so verbrachten wir auch 3,5h hier.

Damit war unsere Zeit in Chiang Mai auch schon rum. Natürlich ging es zum Ende hin noch das ein oder andere Mal bei Angels frühstücken. Es wurde der ein oder andere Fruit Shake sowie Green Tea genossen und unsere Weiterreise nach Laos wurde geplant.

Make a wish
a good oat meal

…..up next Luang Prabang…..

One thought on “Make a wish”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert