Name: Franzi

Alter: 30+ (Tendenz steigend)

Beruf: gelernte Laborratte weitergebildet zum Techniker unter den Laborratten

bisherige Reisen:

  • in der Jugend – ganz viel Europa: Polen, Frankreich, Italien, Monaco, Holland, Tschechien, Slowakai, Ungarn, Schweiz …
  • diverse Städtetrips – Paris, London, New York, Venedig, Florenz, Stockholm, Hamburg, Berlin, Wien, Dresden, Prag…
  • 2011 und 2013 – je 3 Wochen lovely New Zealand
  • 2012 – 3 Wochen USA Southwest
  • 2014/2015 – 9 Monate Thailand, Lao, Cambodia, Australia, Singapur, Malaysia, New Zealand, Indonesia and Hong Kong
  • 2015/2016 – 7 Monate Thailand, Myanmar, Lao, Cambodia, Vietnam, Philippines, Indonesia and Malaysia
  • 2017 – Portugal, Belgien, Südafrika
  • 2018 – Neuseeland

I like

  • Backpacking – for me the best way to travel the world
  • Fotografieren – meine Lumix G3 wurde schweren Herzens gegen die Lumix G81 eingetauscht. Unter Wasser ist die Actionpro X7 zuständig.
  • Tauchen – erst war es somehow scary und nun ist es einfach nur toll
  • Radeln – ob daheim oder auf Reisen auf diesen zwei Rädern fühl ich mich wohl
  • Street Food – Rotee, Spicy Food, fresh Fruits, Smoothies, Matcha Green Tea and so on and on and on
  • Hot Shower – nichts lernt man mehr zu schätzen, als einmal eine warme Dusche
  • Tiger Balm – hilft gegen alles
  • New Zealand – ich war vier mal schon da und werde definitiv wieder kommen, denn noch habe ich nicht alles gesehen. Außerdem sind die Kiwi’s die freundlichsten Westler überhaupt.
  • Chiang Mai – schöne Tempel, gute Cafes, super Street Food, tolle Märkte, überall Live-Musik und das Hug 🙂
  • Philippines – super freundliche Menschen und traumhafte und einsame Strände

I don’t like

  • alles was kreucht und fleucht: Sandflies, Mosquitos, Spinnen, Schlangen, Kakerlaken….nur Lizard sind ausgenommen
  • A/C – macht nur krank
  • Vietnam – war irgendwie nicht mein Land. Viele unehrliche Menschen, die nur dein Geld wollen. Vielleicht waren die Erwartungen zu hoch?!
  • das Verhalten von vielen Pauschaltouristen, denn sie denken, sie sind was besseres

One thought on “about me”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.